Forum Presse Anmelden


Zur Anlage einer neuen Antwort bitte erst anmelden

ErstellerThema   1.Herren: HSG Union 92 Halle - HSG Bockhorst/Dissen
HWerft
Erstellt am 19.11.2018 - 18:01

Marvin Westphal (Bockhorst/Dissen) entwischt Halles Morten Hörmeyer.

Halles Aufholjagd zu spät


Union Halle – HSG Bockhorst/D. 24:26 (9:18). Union erwischte einen katastrophalen Start, kam bis zur 40. Minute (10:22) überhaupt nicht ins Spiel. Dank einiger Umstellungen in der Deckung bekam Halle besseren Zugriff, nahm BoDi-Torjäger Westerbeck zunehmend aus dem Spiel und verkürzte Tor um Tor. »Wir haben nach der 40. Minute leider das Handballspielen eingestellt, zum Glück hat ein Spiel nur 60 Minuten«, atmete Gästetrainer Ralf Stinhans auf.
Tore: Strunk (8), Zebrowski (5), Kombrink (4), Kölkebeck (2/1), Quermann, Vogt, Kormeier, Brindöpke, Hörmeyer für Halle; Westerbeck (8/2), Hauptvogel (5), Westphal (4), Frauens, Krieger (je 3), Lange (2), Kronsbein für Bockhorst/Dissen.

Westfalen-Blatt vom 19.11.2018


Bittere Heimpleiten für Borgholzhausen und Halle


HSG Union 92 Halle – HSG Bockhorst/Dissen 24:26 (9:18). Beim Stand von 22:10 sprach in der 41. Minute alles für einen klaren Sieg der Gäste. „Wir haben die erste Halbzeit total verpennt und sind nicht als Einheit aufgetreten“, haderte Union-Coach Michael Kölkebeck. Erst als die Haller Friedrich-Wilhelm Westerbeck und Dennis Hauptvogel in Manndeckung nahmen, kamen sie besser ins Spiel. „Für einen Sieg war der Rückstand aber zu groß“, sagte Kölkebeck.
Tore: Strunk (8), Zebrowski (5), Kombrink (4), Kölkebeck (2/1), Quermann (1), Vogt (1), Kormeier (1), Brindöpke (1), Hörmeyer (1) für Halle;
Westerbeck (8/2), Hauptvogel (5), Westphal (4), Frauens (3), Krieger (3), Lange (2), Kronsbein (1) für Bockhorst/Dissen.

Haller-Kreisblatt vonm 19.11.2018