Forum Presse Anmelden


Zur Anlage einer neuen Antwort bitte erst anmelden

ErstellerThema   1.Herren: Spvg. Steinhagen 3 - HSG Union 92 Halle
HWerft
Erstellt am 19.03.2019 - 21:18
Spvg Steinhagen III – HSG Union 92 Halle 17:19 (9:11). „Mit dem letzten Aufgebot haben wir viel richtig gemacht“ – Steinhagens Trainer Andre Schnadwinkel zeigte sich durchaus zufrieden. In einem torarmen Spiel schenkten sich beide Teams bis in die Schlussphase nichts. Nachdem Halle zum 17:18 vorlegte hielt Union-Keeper Jan Hegemann 70 Sekunden vor Schluss einen Strafwurf der Steinhagener. Im Gegenzug machte Tim Brindöpke mit dem 17:19 den Deckel drauf.
Tore: Haubrock (5), Borgstedt (3), Napierala (3/1), Hoheisel (2), Theermann (2), Brändel (1), Dopheide (1) für die Spvg. Kölkebeck (5/2), Hörmeyer (3), Vogt (3), Aussel (2), Brindöpke (2), Strunk (2), Quermann (1), Schäl (1) für die HSG.

Haller Kreisblatt vom 18.03.2019



Spvg. Steinhagen III – HSG Union 92 Halle 17:19 (9:11). Etwas überraschend hat sich Union Halle den ersten Auswärtssieg der Saison geholt und gleichzeitig echte Big Points im Abstiegskampf. Es war ein enges Spiel, in dem beide Teams zu viele Chancen liegen ließen. Die Schlüsselszene ereignete sich eine Minute vor Schluss. Halles Keeper Jan Hegemann hielt beim Stand von 17:18 einen Siebenmeter von Roland Napierala und Tim Brindöpke erzielte im Anschluss den Treffer zum 17:19- Endstand. »Wir haben zwar wieder zu viele Chancen vergeben, haben uns aber nach der Niederlage gegen Pium trotzdem gut erholt präsentiert«, war Halles Trainer Michael Kölkebeck zufrieden.
Tore: Haubrock (5), Napierala, Borgstedt (je 3), Theermann, Hoheisel (je 2), Dopheide, Brändel für Steinhagen; Kölkebeck (5/2), Vogt, Hörmeyer (je 3), Brindöpke, Strunk, Aussel (je 2), Quermann, Schael für Halle.

Westfalen-Blatt vom 18.03.2019