Forum Presse Anmelden


Zur Anlage einer neuen Antwort bitte erst anmelden

ErstellerThema   1.Damen: HSG Union 92 Halle - HSG Bockhorst/Dissen
HWerft
Erstellt am 19.03.2019 - 21:19
HSG Union 92 Halle – HSG Bockhorst/Dissen 20:20 (10:9). „Mit viel Motivation und Konzentration haben wir den Punkt nach Hause gebracht“, erklärte Elena Drews. Die Bockhorster Torschützin vom Dienst steuerte mehr als die Hälfte der Treffer ihres Teams zum überraschenden Teilerfolg beim Tabellendritten bei. Für Halles Trainer Maik Hahn war der Punktverlust vor allem eine Frage der Chancenverwertung: „Wir lassen zu viele freie Gelegenheiten aus, zudem war unsere Siebenmeterquote schlecht“, kritisierte Hahn, dessen Mannschaft vier von sieben Strafwürfen ungenutzt ließ.
Tore: Kowalski (6), Kindt (4), P. Hahn (2), Sturm (2), Bormann (2/1), Beaujean (1), L. Hahn (1), Jarvis (1), Jödemann (1) für Halle; Drews (11/5), Bewekenhorn (4), Raubart (3), Kemner (1), Pasternak (1) für Bockhorst/Dissen.

Haller Kreisblatt vom 19.03.2019



Union Halle – HSG Bockhorst/D. 20:20 (10:9). Hart umkämpfte Schlusssequenz: Zunächst versenkte Halles Dorothee Bormann einen Siebenmeter zum 20:19 für ihre Farben, doch Elena Drews (BoDi) glich von der »Marke« aus. Danach fiel knapp drei Minuten bis zum Abpfiff kein Tor mehr und die Teams trennten sich remis. Nach zuletzt zwölf Niederlagen in Serie für Bockhorst/Dissen ein wertvoller Teilerfolg, während Union jetzt fünf Punkte hinter den Aufstiegsplätzen liegt. Halle kam mit 10:5 besser in die Partie, aber Bockhorst/Dissen führt sogar einmal 16:13 (44.).
Tore: Kowalski (6), Kindt (4/2), Sturm, P. Hahn (je 2), Bormann (2/1), Beaujean, Jödemann, Jarvis, L. Hahn für Union; Drews (11/5), Bewekenhorn (4), Raubart (3), Pasternak, Kemner für BoDi.

Westfalen-Blatt vom 19.03.2019