Forum Presse Anmelden


Zur Anlage einer neuen Antwort bitte erst anmelden

ErstellerThema   1.Damen: HT SF Senne 2 - HSG Union 92 Halle
HWerft
Erstellt am 12.11.2019 - 18:43

Union Halle übernimmt mit deutlichem Sieg in Senne die Tabellenführung




Sechs Treffer zum klaren Sieg in Senne: Pia Hahn hat Union vorerst an die Tabellenspitze der Bezirksliga geführt.

HT SF Senne II – Union Halle 17:28 (7:14). Unions Trainer Maik Hahn sah einen guten Start – 6:1 und 9:3. Seine Mannschaft zeigte bis zum Abpfiff eine disziplinierte und konsequente Leistung. »Die Chancenverwertung war viel besser als zuletzt, auch das Kombinationsspiel hat überzeugt. Die Abwehr um Torhüterin Anna Lena Bebenroth hat ebenfalls sehr gut funktioniert. Die zwei spielfreien Wochenenden kommen uns jetzt eigentlich gar nicht gelegen«, sagte Hahn. Testspiele sollen seine Mannschaft im Rhythmus halten. Mit einem Pluspunkt Vorsprung bei einem Spiel mehr hat Union Halle die Tabellenführung vor den drei Teams aus Steinhagen, Brake und Rietberg-Mastholte erobert.

Tore: P. Hahn (6), Kindt (5/2), L. Hahn (4), Kamp (4/3), Jarvis, Jödemann, Kowalski (je 2), Ehrlich, Bormann, Sturm.

Westfalen-Blatt vom 12.11.2019


HTSF Senne II – HSG Union 92 Halle 17:28 (7:14). Maik Hahn war sehr zufrieden mit dem klaren Sieg. „Das war ein sehr gutes Spiel von uns. Wir haben von der ersten bis zur letzten Minute alles gemacht, was wir uns vorgenommen haben“, verteilte der Union-Trainer ein Pauschallob an seine Spielerinnen, denen auch von der zuletzt gezeigten Abschlussschwäche nichts mehr anzumerken war. Da passte es ins Bild, dass die Unparteiischen Kronsbein/Wieland von der HSG EGB Bielefeld die Partie stark leiteten. „Das hat uns gut gefallen“, gestand Hahn.

Tore: P. Hahn (6), Kindt (5/2), L. Hahn (4), Kamp (4/3), Jarvis (2), Jödemann (2), Kowalski (2), Sturm (1), Ehrlich (1), Bormann (1).

Haller-Kreisblatt vom 12.11.2019