Forum Spielberichte Anmelden


Zur Anlage einer neuen Antwort bitte erst anmelden

ErstellerThema   Spielberichte KW 10/18 weibliche Mannschaften
HWerft
Erstellt am 14.03.2018 - 22:30

Aufgrund der Westfalenmeisterschaften Nord bei der D-Jugend gab es dieses Mal relativ viele Spiele unserer weiblichen Mannschaften. Dabei kam es zu sechs Siegen, einem Unentschieden und drei Niederlagen.


Unsere Damen hatten die Chance durch einen Sieg über VfL Viktoria Mennighüffen punktemäßig mit ihnen gleich zu ziehen. Doch in der ersten Hälfte lag Mennighüffen nach ihrer 1:0-Führung immer vorne. So gab es Mitte der ersten Halbzeit sogar eine 10:4-Führung für unseren Gast. Immer wieder konnte Mennighüffen nach Ballverlusten schnelle Tempogegenstöße in Torerfolge ummünzen. Pis zur Pause konnte die Union das Ergebnis dann leicht auf 10:14 verkürzen. Im Hinspiel konnten unsere Damen einen Rückstand mit elf Toren zur Pause fast noch in ein Unentschieden umbiegen und auch in diesem Spiel konnten sie in der zweiten Halbzeit weiter aufholen. Allerdings mussten sie dabei in der 37. Minute auch die dritte zwei Minuten-Strafe unserer Hauptangreiferin Anna Kowalski hinnehmen. Doch in der 47. Minute kamen sie beim 19:21 auf zwei Tore heran. Als dann die starke Jacqueline Kindt eine Minute später eine sehr umstrittene rote Karte gezeigt bekam, konnte das Team diese zweite personelle Schwächung im Spiel neben dem verletzungs- und Krankheits-bedingten Fehlen einiger wichtiger Spielerinnen nicht mehr kompensieren. Letztlich ging das Spiel dann mit 21:26 verloren. Schade, in dem Spiel wäre sicherlich mehr möglich gewesen. Das Team hat nun 9:19 Punkte und steht weiterhin auf dem neunten Platz. Da der Abstand auf die Plätze darunter weiterhin bei sieben Punkten steht, sieht es mit dem Ziel Klassenerhalt weiterhin sehr gut aus.

Ihre letzten beiden Saisonspiele bestritt unsere A-Jugend. Bei der JSG Hesselteich-Loxten 2 lag die Mannschaft in der Anfangsphase allerdings zurück. Erst in der 20. Minute konnte Céline Ehrlich das erste Mal ausgleichen. Und erst in der 29. Minute gelang Henrike Raschkowski der erste Führungstreffer zum Halbzeitstand von 11:10. Doch lange Zeit blieb das Spiel auch in der zweiten Hälfte eng. Zehn Minuten vor Schluss führte unser Team nur mit 18:17. Doch dann brachten sechs Tore am Stück die Entscheidung. Am Ende stand es 24:18 für unser Team.
Damit war klar, dass im abschließenden Spiel gegen den TV Verl ein Unentschieden zum Erreichen des zweiten Platzes reichen würde. Dieses Spiel sollte über die gesamte Spielzeit eng bleiben, ohne dass Verl jemals in Führung gehen konnte. Zur Halbzeit führte unsere A mit 17:16. Doch nie konnte unsere Mannschaft im weiteren Verlauf mit mehr als drei Toren davon ziehen. Am Ende trennten sich die beiden Mannschaften mit einem 27:27-Unentschieden. Mit 7:5 Punkten erreichte man nun den zweiten Platz in der Kreisliga A. Damit endet die Spielgemeinschaft der Union mit dem TuS Brockhagen und der JSG Werther-Borgholzhausen. Wir von der Union wünschen dem Mädels in der Folgezeit in ihren zukünftigen Mannschaften im Damen- oder Jugendbereich alles Gute und viel Spaß und Erfolg beim Handball.

Für unsere C-Jugend endete das erste Jahr im überkreislichen Bereich mit zwei Spielen am Sonntag und Montag. Nachdem zuletzt die Erfolgserlebnisse ausgeblieben waren, lieferte unser Team im Spiel gegen den Bundesliga-Nachwuchs von der HSG Blomberg-Lippe eine starke Leistung ab. Nach anfänglich ausgeglichenem Spiel konnte sich das Team im Laufe der ersten Halbzeit etwas absetzen und führte zur Pause mit 13:8. Auch über weite Strecken der zweiten Halbzeit konnte sie den Abstand halten, ehe Blomberg dann 43. Minute auf 16:18 rankommen konnte. Doch näher ließ unser Team Blomberg nicht mehr heran kommen und konnte am Ende den Vorsprung sogar wieder ausbauen. Nach vier Niederlagen am Stück war die Freude nach dem 22:17 riesengroß.
Zum Abschluss ging es zum schon feststehenden Landesliga-Meister JSG Werther-Borgholzhausen. Leider musste die Mannschaft wegen einer Erkrankung auf ihre gegen Blomberg noch starke Mitte Anna Glück verzichten. Trotzdem zeigte die Mannschaft ein gutes Spiel. Das Spiel blieb in der ersten Halbzeit lange knapp und Werther-Borgholzhausen konnte sich erst kurz vor der Halbzeit etwas auf 14:10 absetzen. Die zweite Hälfte verlief ausgeglichen und an dem vier Tore-Vorsprung sollte sich nichts mehr ändern. Mit 25:21 konnte Werther-Borgholzhausen die Oberhand behalten. Mit 7:13 Punkten steht unsere C zum Abschluss in der Landesliga auf dem fünften Platz. Unser Team hat sich in dieser ungewohnten Liga tapfer geschlagen, vor allem wenn man bedenkt, dass in dieser Mannschaft keine Spielerin aus dem älteren Jahrgang vertreten war. Diese Tatsache lässt die Mannschaft zuversichtlich in die im April startende Aufstiegsrunde für die Saison 2018/2019 gehen.

Die erste D-Jugend trat als Kreismeister des Handballkreises Gütersloh bei den Westfalenmeisterschaften Nord mit den fünf anderen Kreismeistern aus OWL und Münsterland in Blomberg an. Und hier zeigte die Mannschaft eine hervorragende Gesamtleistung. Nach dem 5:0-Sieg über den SC DJK Everswinkel gab es im Spiel gegen den späteren Sieger FC Vorwärts Wettringen leider eine 4:7-Niederlage. Doch im Spiel gegen den HSV Minden-Nord konnte unsere Mannschaft wieder in die Erfolgsspur zurückkehren. Das Spiel wurde mit 7:3 gewonnen. Auch der Gastgeber HSG Blomberg-Lippe wurde mit 8:6 geschlagen. Nun kam es im abschließenden Spiel gegen die JSG Lenzinghausen-Spenge zum Endspiel um den zweiten Platz. Das Spiel blieb eng, doch am Schluss gewann die Union auch dieses Spiel mit 5:3. Mit 8:2 Punkten erreichte unsere D1 einen hervorragenden zweiten Platz und bekam im Anschluss an das Turnier die Silbermedaille überreicht. Bemerkenswert war, dass unsere Mannschaft mit 19 Gegentreffern die mit großem Abstand beste Defensive vorweisen konnte.