Forum Spielberichte Anmelden


Zur Anlage einer neuen Antwort bitte erst anmelden

ErstellerThema   Spielberichte KW 11/18
JöFi
Erstellt am 21.03.2018 - 18:04
Die Bilanz der männlichen und weiblichen Union-Mannschaften am letzten Wochenende und gestern war sehr durchwachsen. Zwei Siege standen sechs Niederlagen gegenüber.

Die Personallage bei den ersten Herren beim Spiel beim SV Spexard war sehr angespannt. So fehlten mit Alexander Vogt und Lennart Strunk beide etatmäßige Mittespieler. Insgesamt standen nur acht Feldspieler zur Verfügung. Trotzdem verlief die erste Halbzeit absolut in Ordnung. Das Spiel wogte hin und her und zur Halbzeit stand es 11:11-Unentschieden. Doch die Anfangsphase der zweiten Halbzeit lief gegen die Union. Keine drei Minuten waren gespielt und es stand 14:11 für Spexard. Immer wieder sorgten leichte Ballverluste im Angriff für Tempogegenstöße und der Vorsprung für Spexard wuchs ständig. In der 41. Minute stand es 18:12, in der 46. 23:13. Sechs Minuten später war der Vorsprung auf 16 Tore angewachsen. Dieser Vorsprung änderte sich nicht mehr und am Ende gewann Spexard das Spiel mit 33:17. Mit 16:22 Punkten steht man weiterhin auf Platz neun. Da jedoch Werther auch verlor, bleibt der Vorsprung auf einen Abstiegsplatz bei acht Punkten.

Die zweite Herren legte beim Spiel gegen TuS Brockhagen 4 furios los und führte in der Anfangsphase hoch. Jedoch konnte Brockhagen im Laufe der ersten Halbzeit immer weiter herankommen und zur Halbzeit führte die Union nur noch mit 12:11. Die zweite Halbzeit blieb eng und keine Mannschaft konnte sich absetzen. Brockhagen konnte jedoch in Führung gehen, doch es blieb bis zum Schluss spannend. Am Ende gewann Brockhagen denkbar knapp mit 23:22. Angesicht der vielen Ausfälle bei unserer Zweiten hat man sich jedoch achtbar geschlagen. Olli Huck im Tor lieferte eine herausragende Partie. Auf dem Konto stehen nun 15:13 Punkte, was in der Tabelle den sechsten Platz bedeutet.

Auch für die dritten Herren stand ein Spiel gegen eine Brockhagener Vertretung auf dem Programm und zwar gegen deren fünfte. Der Gast aus dem Nachbarort steht immerhin auf dem zweiten Platz und von daher war deren Führung mit 19:16 zur Pause nicht überraschend. Auch in der zweiten Halbzeit kam unsere Dritte nicht näher herran und verlor letztlich mit 28:36. Mit nun 12:14 Punkten ist man jetzt leider um einen Platz auf den fünften zurückgefallen.

Ihr letztes Spiel absolvierte die männliche A-Jugend in dieser Saison. Am Anfang der ersten Halbzeit lief es gut für unsere A. Erst in der 20. Minute konnte Rheda erstmals in Führung gehen. Bis zur 22. Minute bauten sie die Führung auf 10:6 aus. Zur Pause stand es dann 14:9 für die Mannschaft aus dem Südkreis. In den ersten zwölf Minuten der zweiten Halbzeit sorgten sieben Tore am Stück für eine sichere 21:9 Führung für Rheda. Bis zur 54. Minute blieb das Spiel ausgeglichen und Reda führte mit 26:16. Doch in den letzten Minuten konnte unsere A das Ergebnis verbessern und verlor letztlich mit 19:26. Mit 4:8 Punkten beenden sie die Saison in der Kreisliga B, was den fünften Platz bedeutet.

Die Damen traten bei der SpVg. Hesselteich an und konnten die Anfangsphase offen gestalten. In der 15. Minute stand es 8:8. Doch vier Tore hintereinander ließ Hesselteich auf 12:8 davonziehen. Der Abstand änderte sich bis zur Pause nicht mehr und es stand 18:14 für Hesselteich. Bis zur 42. Minute lag der Rückstand nur bei fünf Toren, wobei unsere Damen mehrere gute Chancen ausließen das Spiel knapper zu gestalten. Doch anschließend lief elf Minuten bei unseren Damen nur noch wenig zusammen und der Vorsprung wuchs auf vierzehn Tore an. Erst jetzt konnte die Union wieder besser in die Spur kommen und verlor letztlich deutlich mit 25:38. Mit 9:21 Punkten steht man weiterhin auf dem neunten Platz, doch sorgen sieben Punkte Vorsprung auf Platz 10 für etwas Ruhe im Abstiegskampf.

Ihr letztes Saisonspiel bestritt unsere Erfolgsmannschaft, unsere weibliche D1. Das Ziel im letzten Spiel beim Zweiten Wiedenbrück war ohne Verlustpunkt aus der Saison zu gehen. Und schon zur Pause sah es gut aus, denn man führte mit 12:5. Diesen Vorsprung konnte man in der zweiten Halbzeit nicht halten. Trotzdem konnten unsere Mädels das Spiel mit 17:14 für sich entscheiden. Somit haben sie die Saison mit sagenhaften 42:0 Punkten abgeschlossen.

Unsere zweite weibliche D-Jugend hat die Saison mit zwei Spielen abgeschlossen. Zunächst empfing man den Zweiten JSG Werther-Borgholzhausen. Während man zur Pause nur mit 5:8 zurück lag, konnte unser Gast in der zweiten Halbzeit das Spiel noch mehr an sich reißen und gewann letztlich mit 21:10. Im letzten Saisonspiel ging es zur Zweitvertretung vom TV Verl. Schon zur Pause führte man mit 10:5. Auch die zweite Halbzeit konnte man sich mit demselben Ergebnis für sich entscheiden, so dass es am Ende 20:10 für unsere sehr junge Mannschaft stand. Wenn man bedenkt, dass die Mannschaft mit einigen E-Jugendlichen antrat, sind die 15:21 Punkte aller Ehren wert. Somit steht der sechste Platz zum Schluss auf dem Papier, womit sie die zweiten Mannschaften von Verl, Steinhagen und Werther-Borgholzhausen hinter sich lassen konnten.