Forum Spielberichte Anmelden


Zur Anlage einer neuen Antwort bitte erst anmelden

ErstellerThema   Spielberichte KW 36/18 männliche Mannschaften
JöFi
Erstellt am 17.09.2018 - 08:32
Jetzt folgt der Rückblick auf das letzte Wochenende. Kommen wir zunächst zu unseren männlichen-Teams:

Spvg. Versmold - erste Herren 34:25 (17:11)
Die Anfangsphase verlief vielversprechend. Noch Anfang der 12. Minute traf Lennart Strunk zur 4:6-Führung. Doch innerhalb von drei Minuten drehte Versmold das Spiel zum 7:6. In der Folgezeit konnte Versmold die Führung weiter ausbauen und so kam es zum Halbzeitstand von 17:11. Unsere Herren kamen aber voll motiviert aus der Kabine. Innerhalb von vier Minuten konnten sie auf 17:14 verkürzen. Und auch in der 45. Minute betrug der Rückstand weiterhin nur drei Tore. Die Hoffnung auf einen Punktgewinn wurde jedoch in den nächsten Minuten zerstört. Versmold setzte sich immer weiter ab und konnte zum Schluss souverän mit 34:25 gewinnen. Positiv waren die 13 Tore von Dustin Kölkebeck. Geschockt wurde das Team durch die schwere Verletzung von Carl Gaesing in der zweiten Halbzeit. Hier besteht Verdacht auf Kreuzbandriss. Die Union wünscht Carl gute Besserung.

FC Greffen 2 – zweite Herren 35:22 (19:11)
Mit einem kleinen Kader musste unsere Zweite, bei denen Moritz Fuchs und Julian Steinlechner länger ausfallen, in Greffen antreten. So wurde das Spiel zu einer eindeutigen Sache. Nach der acht-Tore-Führung konnte unser Gegner in der zweiten Halbzeit die Führung sogar auf 13 Tore ausbauen.

mA – SG Neuenkirchen-Varensell 23:25 (11:11)
Am Anfang des Spiels konnte unsere A längere Zeit ihre Führung verteidigen. Bis in die 24. Minute hinein führte das Team mit drei Toren Vorsprung. Und auch kurz vor der Halbzeit lag man noch mit 11:10 in Front. Neuenkirchen-Varensell konnte das Spiel jedoch vor der Pause ausgleichen und so ging man mit einem 11:11 in die Kabine. Anfang der zweiten Halbzeit gab es dann die erste Führung für unseren Gast, doch das Spiel blieb auch in der Folgezeit weiterhin eng. Den höchsten Rückstand gab es in der 51. Minute beim 19:23. Doch unsere A gab nicht auf und kam in der 58. Minute wieder auf ein Tor heran. Leider reichte es nicht mehr zu einem Punktgewinn.

Wiedenbrücker TV – mB 30:18 (15:7)
Zwar lag unser Team nach etwas mehr als einer Minute schon mit 2:0 in Front, doch Wiedenbrück konnte das Spiel drehen und setzte sich bis zur Pause auf acht Tore ab.Anfang der zweiten Halbzeit gab es einen Lichtblick und die B kam auf 16:12 heran, doch stellte sich das leider als Strohfeuer heraus. Wiedenbrück beherrschte das Spiel immer mehr und so kam es zum deutlichen Endstand von 30:18.

mD – Spvg. Steinhagen 13:16 (6:9)
Die Anfangsphase gehörte unseren Gästen aus Steinhagen. 0:3 und 1:4 führte die D aus Steinhagen. In der Folgezeit pendelte das Ergebnis immer zwischen zwei und drei Toren Rückstand. Die zweite Hälfte konnte unsere D ausgeglichen gestalten, womit unser Trainerteam Lara und Lea sehr zufrieden waren.

mE1 – Spvg. Steinhagen 1:0
Da unser Gegner aus Steinhagen zu dem Spiel nicht antrat, gab es für unsere E einen kampflosen Sieg.
mE2 – TSG Rheda 4:26 (3:14)
Unser junges Team musste in diesem Spiel noch Lehrgeld bezahlen und kam für einen Punktgewinn nie in Frage. Lasst euch nicht unterkriegen. Aller Anfang im Punktspielbetrieb ist schwer.