Forum Spielberichte Anmelden


Zur Anlage einer neuen Antwort bitte erst anmelden

ErstellerThema   Spielberichte KW 38/18 männliche Mannschaften
JöFi
Erstellt am 26.09.2018 - 22:42
Und wiederum folgt hier der Rückblick auf die Union-Spiele am Wochenende. Dabei verliefen die Spiele der männlichen Mannschaften nicht so positiv wie am Wochenende davor.

FC Greffen – erste Herren 36:26 (20:15)
Nach der Versmolder Mannschaft stand nun wiederum ein Spiel gegen einen Meisterschaftsfavoriten an. Dabei musste die Union neben dem langzeitverletzten Carl Gäsing auch auf dem im Urlaub verweilenden Jan Hegemann und den Verletzten Phillip Schael verzichten. Dafür konnte nach seiner Urlaubsreise wieder Nico Kormeier ins Geschehen eingreifen. Die Anfangsphase verlief dabei ausgeglichen. Noch in der 12. Minute lag Greffen nur mit einem Tor vorne. Doch dann gelangen den Greffenern bis zur 19. Minute sechs Tore in Folge, so dass der Vorsprung nun sieben Tore betraf. In den nächsten sieben Minuten verlief das Spiel ausgeglichen, ehe die Union mit drei Toren hintereinander auf drei Tore herankommen konnte. Bis zur Pause konnte Greffen allerdings auf 20:15 leicht davonziehen. Leider verletzte sich zum Ende der ersten Halbzeit unser Torhüter David Bohnenkamp. Da Jan Hegemann im Urlaub und Henri Kögel mit der A-Jugend unterwegs war, musste Feldspieler Dustin Kölkebeck ins Tor. In der zweiten Halbzeit konnte Greffen dann nach und nach den Vorsprung auf zehn Tore hochschrauben, dennoch machte Dustin seine Sache im Tor gut. In der zweiten Halbzeit fielen auch weniger Gegentore als in der ersten Hälfte. Nachdem beim Sieg gegen Versmold die Deckung griffig war, konnte sie in Greffen nicht an diese Leistungen anknüpfen. Trainer Michael Kölkebeck bemängelte auch zu viele technische Fehler. Mit jetzt 2:4 Punkten steht die Union auf dem 12. Platz. Am Sonntag folgt das Spiel gegen zweite Mannschaft der SpVg. Hesselteich.

TuS Brockhagen 4 – zweite Herren 31:25 (15:16)
Unser Gegner aus Brockhagen war mit 3:1 Punkten sehr gut in die Saison gestartet. In der ersten Hälfte sah es auch nach einem Erfolg unserer Mannschaft aus. Trainer Lars Fuchs sprach von einer guten ersten Hälfte. Das sollte sich jedoch in der zweiten Halbzeit ändern. Man bekam keinen Zugriff mehr, in der Deckung agierte man zu passiv und im Angriff fehlten die Ideen. Somit mussten unsere Herren in die Niederlage einwilligen. Lars möchte jedoch betonen, dass er mit der Trainings- und Spielbeteiligung in der Mannschaft mehr als zufrieden sei. Mit 1:5 Punkten steht die Mannschaft nun auf dem achten Platz. Am Sonntag kommt die zweite Mannschaft des Herzebrocker SV in die Masch. Die sind bisher mit zwei Siegen in die Saison gestartet.

Dritte Herren – HSG Rietberg-Mastholte 4 28:28 (13:11)
Im ersten Saisonspiel der 3. Herren gab es offensichtlich noch Anlaufschwierigkeiten sowohl in der Defensive als auch im Angriff. Über die gesamte Spielzeit konnte sich keines der Teams deutlich absetzen. Schwächen auf beiden Seiten sorgten für einen offenen Schlagabtausch. Beim 13:11 zur Pause konnte man noch auf einen Sieg hoffen, später lag der Gegner allerdings auch zeitweise mit 2 Toren vorne. Weil Halle deutlich mehr Großchancen vergab, ist das Remis eher als Punktverlust zu werten. Mit 1:1 Punkten steht die Dritte nun auf dem sechsten Platz. Am Sonntag geht es nach Steinhagen zu deren vierten Mannschaft.

mA – CVJM Rödinghausen 24:28 (8:15)
Unsere A ist vor allem ab der 17. Minute immer einem Rückstand hintergelaufen und konnte sich zeitweise im Angriff beim Fangen und Passen nicht konzentrieren. Ab der 40. Minute war man dann zehn Minuten lang durchgehend in Unterzahl, teilweise sogar in dreifacher Unterzahl. Dadurch vergrößerte sich der Rückstand von sieben zur Pause auf zwölf Tore. Sehr positiv waren allerdings die letzten 15 Minuten. Das Team hat sehr viel Engagement und Einsatz gezeigt und konnte sich durch eine immer stärker werdende Deckung noch auf vier Tore ran kämpfen. Das zeigt, zu welcher Leistung das Team eigentlich im Stande ist. Einen Rückschlag bedeutet die Verletzung von Robin Otto, der aufgrund starker Schmerzen gar nicht spielen konnte. 1:5 Punkte bedeuten den zehnten Platz in der Tabelle. Am Samstag geht es zum derzeitigen Tabellenführer TSG Harsewinkel.

JSG Bockhorst/Dissen-Versmold – mB 36:26 (19:12)
Mit einem geschwächten Kader musste sich die B einer körperlich und spielerisch überlegenden JSG leider innerhalb kürzester Zeit geschlagen geben. Während die Anfangsphase noch relativ ausgeglichen war, konnte unser Gegner gegen Ende der ersten Halbzeit den Vorsprung auf sieben Tore hochschrauben. Man lag stets zurück und wenn man einen Angriff nicht erfolgreich abschließen konnte, wurde auf gegnerischer Seite konstant weiter getroffen. Anzumerken ist jedoch, dass die zweite Hälfte insgesamt ausgeglichener gestaltet werden konnte. Nach drei Spieltagen hat man nun 1:5 Punkte und steht auf dem vorletzten Platz. Das nächste Spiel ist erst in zwei Wochen. Dann geht es in den Südkreis zur SG Neuenkirchen-Varensell.

mC – TV Verl 28:19 (15:7)
Zum ersten Saisonspiel kam mit den Verlern eine Mannschaft in die Masch, die seine ersten beiden Spiele gewonnen hatte. Von daher war die Höhe dieses Sieges überraschend. Die Mannschaft war sehr konzentriert und der Sieg geriet zu keiner Zeit in Gefahr. Trainer Friedrich Flottmann lobte, dass alle Spieler die Vorgaben der Trainer toll umgesetzt und alles gegeben hätten. Das Spiel lässt für den weiteren Saisonverlauf hoffen. Mit 2:0 Punkten steht man auf dem dritten Platz. Am Samstag geht es zum bisher ungeschlagenen Tabellenführer SG Neuenkirchen-Varensell.

Wiedenbrücker TV – mD 16:7 (8:3)
Unsere Jungs haben beim Spiel in Wiedenbrück gute Aktionen gezeigt. Trainerin Lara Goldbecker meint, dass man merken würde, dass die Übungen aus dem Training gut umgesetzt würden. Dennoch müsse an einigen Punkten gearbeitet werden, an denen man leider auch im Spiel gescheitert ist. Hinzu kam die problematische personelle Lage, da zwei Jungs leider nicht mitspielen konnten, dafür aber Unterstützung durch Leon Walger aus der E bekam. 0:6 Punkte bedeuten den letzten Platz. Am Sonntag kommt die ebenfalls bisher sieglose JSG Hesselteich/Loxten in die Masch.

mE – JSG Hesselteich/Loxten 1:0
In der ersten Halbzeit hatte man wieder Probleme mit der gut strukturierten Deckung der JSG und man konnte nur dank einer guten Torhüterleistung dran bleiben. In der zweiten Halbzeit haben unsere Jungs dann einen Gang höher geschaltet und konnten durch viele Ballgewinne knapp gegen einen Gegner auf Augenhöhe gewinnen. Mit 6:0 Punkten steht man nun auf dem zweiten Platz. Am Samstag kommt es nun zum Spitzenspiel beim Ersten TuS Brockhagen.